Kulturtage Süderelbe in Hamburg

Categories: Aktuelles
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 17. September 2010

Vom 23. Oktober 2010 bis 8.November 2010 finden im Süden Hamburgs die Kulturtage Süderelbe  statt. Als Service und Hilfe für die Beteiligten veröffentliche ich den Terminkalender der Kulturtage.

Jan Kehrberger
Johanna R. Wöhlke




Meine Veranstaltung


Sonntag7.11.15 Uhr „Von Menschen, Melodein und Spiegeleiern“Johanna Renate Wöhlke liest, singt und zeigt einen Querschnitt ihrer Werke, begleitet von Jan Kehrberger an der Orgel und am Flügelwww.jrwoehlke.de Michaelis Kirche NeugrabenCuxhavener Str. 323



Sonnabend23.10. 14 Uhr Laternen basteln für KinderVeranstalter: Neuwiedenthal aktiv e.V.Tel.: 796 64206   www.neuwiedenthal-aktiv.de Stadtteilhaus NeuwiedenthalStubbenhof 18
Sonnabend23.10. 15 Uhr Führung durch die Kirche„Der älteste Stadtteil Hamburgs südlich der Elbe, seine Kirche und die Gemeinde.“ Kontakt: Helianthe Kloth   www.kirche-suederelbe.de St. Maria-Magdalena-KircheMoorburgNehusweg 2
Sonnabend23.10. 15 Uhr Ein bunter Nachmittag mit Gesang und Tanz.Kontakt: Vereinigung Süderelbe e.V.– Hannelore Bobeckwww.vereinigung-suederelbe.de  Tel.: 701 017 28 Landhaus JägerhofHausbruchEhestorfer Heuweg 12-14
Sonnabend23.10.  19 UhrEinlass bis 19.15 Uhr. „OM-Singen: Heilsam für sich selbst und die Umgebung“Kontakt: Dr. Thomas Kahl      www.seelische-staerke.deEintritt frei. Spende für Flutopfer in Pakistan wird erbeten Michaelis Kirche NeugrabenCuxhavener Str. 323
Sonntag24.10. 11 Uhr Führung durch die Kirche„Der älteste Stadtteil Hamburgs südlich der Elbe, seine Kirche und die Gemeinde.“ Kontakt: Helianthe Kloth   www.kirche-suederelbe.de St. Maria-Magdalena-KircheMoorburgNehusweg 2
Sonntag24.10. 13 -19 Uhr Einführung in das Didgeridoo-SpielWorkshop mit Christian Zschiesche       Gebühr: 39.- €Tel.: 796 72 22    www.kulturhaus-suederelbe.de Kulturhaus SüderelbeHausbruchEhestorfer Heuweg 20
Sonntag24.10.17 Uhr „Mit Trompeten und Posaunen“Festliche Bläsermusik aus Skandinavien- Bläser der Thomasgemeinde (Ltg. Willi Nolte)   www.kirche-suederelbe.de St. Gertrud-KircheAltenwerderAltenwerder Kirchenweg
Dienstag26.10.15 Uhr Wolfram Eicke: „Der Notenbaum“ Lesung mit Musik für Kinder ab 8 Jahren.Eintritt 1,50 €   Tel.: 701 76 22    www.buecherhallen.de Bücherhalle NeugrabenNeugrabener Markt 7
Dienstag26.10.18.30 Uhr „Vierlerlei Sprünge“ Angela Forster und Teilnehmer der Schreibwerkstatt des Kulturhauses Süderelbe. (Mit Gewinnspiel für die Gäste) Tel.:797 92 50,  frudini@freenet.de FalkcafeNeugrabenHeidrand 5
Dienstag26.10.19-21 Uhr „Bilder“ Offenes Atelier bei Rainer Söhlwww.rainersoehl.de            Tel.  797 511 66 Rainer SöhlHausbruchCuxhavener Straße 108
Mittwoch27.10.10 Uhr „Ich pflanz´ Dir einen Baum vor Deine Tür“ Konzert mit den Liedermachern N. und D. Jehn   (www.jehnmusik.de)Eintritt: 2.- €               Für Kitas, Vorschul- und 1. und 2. Klassen.

Um Voranmeldung  wird gebeten: DRK Kita Stubbenhof    Tel.: 79 79 024

Aula der Schule QuellmoorNeuwiedenthalQuellmoor 24

 

Mittwoch27.10.19.30 Uhr „Tanzkreis Neugraben I“ Kontakt: Ring für Heimattanz e.V.Ltg. Arnold Bökel, Tel: 701 65 15 FalkenberghalleNeugrabenHeidrand 5
Donnerstag28.10.15 Uhr Konzertnachmittag mit dem Klassenorchester des Friedrich- Ebert- Gymnasiums Harburg zugunsten einer Schule in IndienEintritt für Gäste: 4.-€    www.vhw-neugraben.de Seniorenresidenz NeugrabenFalkenbergsweg 1
Donnerstag28.10.16.30 Uhr „Tanzkreis Falkenberg“ für Jugendliche zwischen 10 und 16 J. Kontakt.: Ring für Heimattanz e.V.Ltg. Meike Urban, Tel.: 257 713 79 FalkenberghalleNeugrabenHeidrand 5
Donnerstag28.10.19.30 Uhr „Unser Ort“ – Geschichten zur Geschichte„Von Kiepenkerl und Falkenberg…“ Joachim Permien erzähltTel.: 701 76 22    www.buecherhallen.de Bücherhalle NeugrabenNeugrabener Markt 7
Donnerstag28.10.19.30 Uhr „Tanzkreis Neugraben II“ Kontakt:Ring für Heimattanz e.V.Ltg. Martin Aruta, Tel.: 741 143 17 FalkenberghalleNeugrabenHeidrand 5
Freitag29.10.17 Uhr „Nachterlebnisse in der Heide“Mitmachprogramm für Familien zum Thema InsektenTel.: 702 66 18      www.stiftung-naturschutz-hh.de Naturschutz-Informationshaus Schafstall Fischbeker Heideweg 43a
Freitag29.10.19.30 Uhr „Phönix aus dem Viertel”, Günther Krass liestund Dörte Ellerbrock stellt Bilder und Keramiken aus.Tel.: 796 72 22    www.kulturhaus-suederelbe.de Kulturhaus SüderelbeHausbruchEhestorfer Heuweg 20
Freitag29.10.20.00 Uhr Rock-Folk-Konzert von „Lothlorien“ and friendsLive and unplugged. In der Schule Ohrnsweg.Eintritt ist frei         www.ohrnsweg.de Tel.: 70 20 60-0 Schule OhrnswegFischbekOhrnsweg 52
Sonnabend30.10.10-18 Uhr „Skulpturen im Sommeratelier“Offenes Atelier bei Yves Raschwww.schwuenge.de SommeratelierHausbruchEhestorfer Heuweg 89
Sonnabend30.10.10-18 Uhr „Stein-Holz-Eisen“ SkulpturenGartenausstellung bei Jens BackensTel.: 796 57 70 Jens BackensAlvesenHeinrich-Wendt-Weg 18
Sonnabend30.10.14-19 Uhr „Unser Ort – wie sehen wir das Kulturhaus“Ausstellungen der Seiden- und Aquarellmaler, der Holzschnitzer und der Stilllebengruppe.sowie Buchpräsentation der Aquarellgruppe: „Kulturpinsel“

Tel.: 796 72 22    www.kulturhaus-suederelbe.de

Kulturhaus SüderelbeHausbruchEhestorfer Heuweg 20
Sonnabend30.10.15 Uhr Führung durch die Kirche„Der älteste Stadtteil Hamburgs südlich der Elbe, seine Kirche und die Gemeinde.“     Kontakt: Helianthe Kloth   www.kirche-suederelbe.de St. Maria-Magdalena-KircheMoorburgNehusweg 2
Sonnabend30.10.16 Uhr „Vierlerlei Sprünge“ Angela Forster und Teilnehmer der Schreibwerkstatt des Kulturhauses Süderelbe. Begleitet durch die „Little Cimarron Band“Eintritt: Spende     Tel.: 797 92 50, frudini@freenet.de Neuer StriepensaalNeuwiedenthalStreipenweg 40
Sonntag30.10.11 Uhr Führung durch die Kirche„Der älteste Stadtteil Hamburgs südlich der Elbe, seine Kirche und die Gemeinde.“     Kontakt: Helianthe Kloth   www.kirche-suederelbe.de St. Maria-Magdalena-KircheMoorburgNehusweg 2
Sonntag31.10.14-19 Uhr „Unser Ort – wie sehen wir das Kulturhaus“Ausstellungen der: Freitags-, Seiden- und Aquarellmaler, der Holzschnitzer und der Stilllebengruppe.Buchpräsentation der Gruppe: Kulturpinsel   Tel.: 796 72 22 Kulturhaus SüderelbeHausbruchEhestorfer Heuweg 20

 

Sonntag31.10.17 Uhr „Hallo Luther!“ Süderelbe feiert Reformation mit Kabarett und Musikwww.kirche-suederelbe.de Cornelius-KircheFischbekDritte Meile 1
Sonntag,31.10.  19 UhrEinlass bis 19.15 Uhr. „OM-Singen: Heilsam für sich selbst und die Umgebung“Kontakt: Dr. Thomas Kahl     www.seelische-staerke.deEintritt frei. Spende für Flutopfer in Pakistan wird erbeten Michaelis Kirche NeugrabenCuxhavener Str. 323
Montag bis Freitag1.11. – 5.11. „Blick hinter die Kulissen“Offene Ateliers (jeweils nach Voranmeldung)Tel.:  796 72 22   www.kulturhaus-suederelbe.de Kulturhaus SüderelbeHausbruchEhestorfer Heuweg 20
Dienstag26.10.19-21 Uhr „Bilder“ Offenes Atelier bei Rainer Söhlwww.rainersoehl.de            Tel.  797 511 66 Rainer SöhlHausbruchCuxhavener Straße 108
Mittwoch3.11.14-17 Uhr „Die Mal- und Kreativgruppe stellt aus: Fotos, Collagen und Bilder“. (Ausstellungseröffnung)Eintritt ist frei. Für Snacks und Getränke ist gesorgt.

Kontakt: KAJÜTE      Tel.:702 76 64    www.der-hafen-vph.de

KAJÜTE – Kontakt und Beratungsstelle SüderelbeNeugrabenHaferacker 14
Mittwoch3.11.17.30 Uhr

weitere Termine nach Absprache

„Kunst 1 = Höhenflug.“ (Ausstellungseröffnung)Gemeinsam mit ortsansässigen Künstlern (Jörn Kröger) zeigt das Atelier Freistil Kunstwerke in seinen Räumlichkeiten. Exponate und kreative Produkte des Ateliers stehen zum Verkauf.Kontakt: Bettina Schiel,   Tel.: 796 125 59, www.lmbhh.de Atelier FreistilHausbruchFörsterkamp 11
Mittwoch3.11.19.30 Uhr „Tanzkreis Neugraben I“ Kontakt: Ring für Heimattanz e.V.Ltg. Arnold Bökel, Tel.: 701 65 15 FalkenberghalleNeugrabenHeidrand 5
Donnerstag4.11.16.30 Uhr „Tanzkreis Falkenberg“ für Jugendliche zwischen 10 und 16 J. Kontakt: Ring für Heimattanz e.V.Ltg. Meike Urban, Tel.: 257 713 79 FalkenberghalleNeugrabenHeidrand 5
Donnerstag4.11.19.30 Uhr „Tanzkreis Neugraben II“ Kontakt:Ring für Heimattanz e.V.Ltg. Martin Aruta, Tel.: 741 143 17 FalkenberghalleNeugrabenHeidrand 5
Freitag5.11.20 Uhr

 

Eintritt: 11.- € ;   Vorverkauf 9.-€

Bernhard Weber präsentiert: „Ringelnatz, Tucholsky und Kästner – Lerne lachen ohne zu weinen“. Tief- und Unsinn liegen eng beieinander in den Reflexionen einer ver-rückten Zeit. Zeitlos: Webers facettenreicher, sprach und stimmgewaltiger Auftritt. Eine geniale Schauspielrezitation mit anrührend, humorvollem Gesang.Tel.: 796 72 22    www.kulturhaus-suederelbe.de Kulturhaus SüderelbeHausbruchEhestorfer Heuweg 20
Sonnabend6.11.14-19 Uhr „Surrealismus“Ausstellung des Ölmalkurses von Margrit WernerTel.:  796 72 22    www.kulturhaus-suederelbe.de Kulturhaus SüderelbeHausbruchEhestorfer Heuweg 20
Sonnabend6.11.14-20 Uhr „Kunsthandwerker-Markt“Kontakt: Elbdeich e.V., Tel.: 328 402 27, www.elbdeich.org Kulturzentrum Elbdeich e.V.MoorburgMoorburger Elbdeich 249
Sonnabend6.11.14-20 Uhr „Moorburg Forever“, (Ausstellung)Claudia Kulenkampff (Installation), Luise Haeggquist (Villa Gardening), Frank Wagner (Videoprojektion u.a.)Kontakt: Elbdeich e.V., Tel.: 328 402 27, www.elbdeich.org Kulturzentrum Elbdeich e.V.MoorburgMoorburger Elbdeich 249
Sonnabend6.11.15-15.45 Uhr Führung durch die Kirche„Der älteste Stadtteil Hamburgs südlich der Elbe, seine Kirche und die Gemeinde.“       Kontakt: Helianthe Kloth   www.kirche-suederelbe.de St. Maria-Magdalena-KircheMoorburgNehusweg 2
Sonnabend6.11.15 Uhr

 

Eintritt: 10.- €

„Spaniens Gitarren“
Der Zauber Spaniens in einem einzigartigen Konzert
Mitwirkende: Gemischter Chor Süderelbe      Flamenco-Tanz: Maria Carmen
Gitarre: Vincent Sebastian KaczmarczykTel.:Ingrid Sedlacek    Tel.:  701 43 22          www.chorverband-hh.de
FalkenberghalleNeugrabenHeidrand 5
Sonnabend6.11.16 Uhr „Das Laternenmädchen“ Die Märchenpuppenbühne „Die Sterntaler“ spielt für Menschen ab 3 Jahre.www.die-sterntaler.de    Tel.: 740 12 26 Kulturzentrum Elbdeich e.V.MoorburgMoorburger Elbdeich 249
Sonnabend6.11.16-18 Uhr „Vierlerlei Sprünge“ Angela Forster und Teilnehmer der Schreibwerkstatt des Kulturhauses Süderelbe. Begleitet durch die „Little Cimarron Band“Eintritt: Spende    Tel.:  797 92 50,  frudini@freenet.de Michaelis Kirche NeugrabenCuxhavener Str. 323
Sonntag7.11.11-16 Uhr „Surrealismus“Ausstellung des Ölmalkurses von Margrit WernerTel.:  796 72 22    www.kulturhaus-suederelbe.de Kulturhaus SüderelbeHausbruchEhestorfer Heuweg 20
Sonntag7.11.11-11.45 Uhr Führung durch die Kirche„Der älteste Stadtteil Hamburgs südlich der Elbe, seine Kirche und die Gemeinde.“     Kontakt: Helianthe Kloth   www.kirche-suederelbe.de St. Maria-Magdalena-KircheMoorburgNehusweg 2
Sonntag7.11.11-18 Uhr „Kunsthandwerker-Markt“ mit BrunchKontakt: Elbdeich e.V., Tel.: 328 402 27, www.elbdeich.org Kulturzentrum Elbdeich e.V.MoorburgMoorburger Elbdeich 249
Sonntag7.11.11-18 Uhr „Moorburg Forever“, (Ausstellung)Claudia Kulenkampff (Installation), Luise Haeggquist (Villa Gardening), Frank Wagner (Videoprojektion u.a.)Kontakt: Elbdeich e.V., Tel.: 328 4022 7, www.elbdeich.org Kulturzentrum Elbdeich e.V.MoorburgMoorburger Elbdeich 249
Sonntag7.11.13.30 und 15 Uhr „150 Millionen Jahre Bienen“Vortrag von Klaus Schröder, Imkerverein Harburg-SeevetalTel.: 702 66 18      www.stiftung-naturschutz-hh.de Naturschutz-Informationshaus Schafstall, Fischbeker Heideweg 43a
Sonntag7.11.15-17 Uhr „Literarischer Streifzug durch Neuwiedenthal“Ein Literatur-Cafe. Kuchen und Texte von Mädchen aus Neuwiedenthalwww.maedchenclub.net    Tel.:  796 55 98 MädchenclubNeuwiedenthalLange Striepen 7
Sonntag7.11.15 Uhr „Das Laternenmädchen“ Die Märchenpuppenbühne „Die Sterntaler“ spielt für Menschen ab 3 Jahre.www.die-sterntaler.de    Tel.:  740 12 26 Kulturzentrum Elbdeich e.V.MoorburgMoorburger Elbdeich 249
Sonntag7.11.15 Uhr „Von Menschen, Melodein und Spiegeleiern“Johanna Renate Wöhlke liest, singt und zeigt einen Querschnitt ihrer Werke, begleitet von Jan Kehrberger an der Orgel und am Flügelwww.jrwoehlke.de Michaelis Kirche NeugrabenCuxhavener Str. 323
Sonntag7.11.16.30 Uhr „Mein junges Leben hat ein End´“, Neuenfelder Orgelmusik mit Martin Lücker (Arp-Schnitger-Orgel)Tel. 745 92 96   www.kirche-suederelbe.de St.Pankratius-Kirche NeuenfeldeOrganistenweg 7
Montag8.11.10 Uhr „Gehe nach ich weiß nicht wo und hole das ich weiß nicht was.“Jörn-Uwe Wulf erzählt Märchen aus Russland für Kinder ab 8 Jahren. Musikalische Begleitung mit HarfenmusikTel.: 701 76 22    www.buecherhallen.de Bücherhalle NeugrabenNeugrabener Markt 7
Montag8.11.15-17.30 Uhr Kinderkino: „Prinzessin Lillifee“Kontakt: Neuwiedenthal aktiv e.V., Tel.:  7964206, www.neuwiedenthal-aktiv.de Stadtteilhaus NeuwiedenthalStubbenhof 18

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Neue EGGart
bild36 bild34 bild33 bild32 bild31 bild30 bild29 bild28 bild26 bild25 bild24 bild23 bild22a bild21 bild20 bild19
Cosia Immerscheen und EGGart

heißen Sie herzlich willkommen!
Auf dieser Seite geht es unüberhörbar leise zu, verschwommen deutlich und voller Zweifel mit ausgeprägtem Wahrheitsanspruch, denn wer von uns ist schon in der Lage, die Geheimnisse des Lebens in passende Worte zu kleiden?

Nähern wir uns an.

Die Erfinderin und Protagonistin von EGGart ist in der glücklichen Lage, keine allgemeingültigen Antworten geben zu müssen. Im sicheren Zweifelsfall ist es für sie nämlich ganz einfach:

Es liegt alles im Ei!
Ei = mc2

Bewährtes vom Ei
Blendwerk goldener-engel-014 bild17 Der Frosch bild12 freundinnen-freuen-sich bild-2-a Am Vorabend der REIvolution bild29 OLYMPUS DIGITAL CAMERA mit-sonne-2 Ich warte hier noch bis Muttertag Die Beluga- Maus 6 bild33 vernissage-16k Der Schwanzflossenfriseur
Der Puck

Wenn ich Schatten Euch beleidigt, denket dies, das mich verteidigt,
dass mich nur der Schlaf umtrieb, als ich diese Zeilen schrieb.
Denn mein Thema, schwach und nichtig,
ist so flüchtig wie ein Traum.
Drum verzeiht, was hier geschehen,
bald sollt Ihr was Bess`res sehen,
sonst will ich ein Lügner sein!
So seid gegrüßt, Ihr alle miteinander.
Spart nicht mit Lob, seid Ihr mir gewogen
und - fühlt Euch nie von Eurer Phantasie betrogen!

If I, mere shadow, have offended, think but this, and all is mended:
That I have but slumbered here, while these lines did tease my ear.
And this weak and idle theme no more yielding but a dream.
Fellows, do not reprehend, if you pardon, I will mend.
And, as I’m an honest Puck,
Neither lyer nor a mug,
I have no regrets to all –
So give applaus, don’t make me fall
But always trust your fantasie
Because you`re right, because you’re free.

Dieser Text lehnt sich an das Shakespeare‘sche Original an und integriert dabei einen Teil meiner deutschen Fassung, übersetzt und manchmal neu gereimt von Uwe Friesel
Lieben und herzlichen Dank!

Welcome , today is Sonntag, 9. Dezember 2018