Die Neugrabener Feuerwehr brät für EGGart

Categories: EGGart unterwegs
Comments: No Comments
Published on: 17. September 2010

Von Johanna R. Wöhlke

Patric Hug ( links) und Fabian Parting hatten Spaß, für EGGart an der riesigen Bratpfanne Eier Spiegeleier zu braten. Danke!

Es war ein Sommerfest und ein Sonnenfest: Neugraben erleben, Kulturtag Süderelbe. Neugraben hätte es nicht besser haben und das Traditionsfest „Neugraben erleben“ hätte es nicht besser haben können. Die Besucher strömten und strömten. Ein buntes Bild, eine mehr als bunte Meile mit allem, was das Herz begehrt, so war es geplant und so kam es auch. Da die Sonne mitspielte und der teils frische Wind auch gut zu verkraften war, entwickelte sich der Festsonntag zu einem echten Erlebnis im Stadtteil.

So wurde „Neugraben erleben“ ein Fest für die vielen engagierten Bürger aus den gemeinnützigen und öffentlichen Einrichtungen, eine gelungene Möglichkeit, die gesellschaftlichen und sozialen Aktivitäten in Hausbruch-Neugraben-Fischbek darzustellen. Hauptveranstalter waren die Michaelis Kirchengemeinde Neugraben und die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft von 1911 e.V., der HNT. Mit Unterstützung der Fördervereins Neugraben e.V., der von den Neugrabener Gewerbetreibenden ins Leben gerufen wurde, besteht dieses Fest vor Ort nun schon fast zwanzig Jahre lang.

Nach dem großen ökumenischen Gottesdienst von der Bühne des HNT eröffnete Bezirksamtsleiter Torsten Meinberg den Festtag. Aber da tummelten sich schon die Besucher und hatten sich den Marktplatz und die umliegenden Straßen erobert:

Viele Infostände der Einrichtungen, der Sponsoren und einiger Neugrabener Kaufleute, außerordentlich interessante Aktionsstände, die häufig insbesondere auch für Kinder zum Mitmachen und Ausprobieren animierten und vor allem neben leiblichen Genüssen, wie Spiegeleier, Kaffee, Kuchen und Erfrischungsgetränken umfangreiche Informationen über die Angebote der Einrichtungen gaben.

Im Mittelpunkt standen zwei Festbühnen, die Musikbühne, die von der Freien Gemeinde Neugraben organisiert wurde, und die Sport-Showbühne von der HNT. Auf der Musikbühne gab es musikalische Angebote in Richtung Gospel, Soul und Reggae, aber auch Softrock. Der HNT zog wieder einmal die Besucher durch seine attraktiven sportlichen und unterhaltenden Darbietungen an.

Unter dem Motto „Sport vor Ort“ zeigten nicht nur viele sportliche Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Stadtteil ihre Künste und Leistungsfähigkeit -  ob beim Tanzen, Ballett, Turnen, Judo, JuJutsu, Gewichtheben oder Trampolin springen – um ihren Eltern und Großeltern zu zeigen, was sie alles beim Sport gelernt haben.

Dem Kulturfest angeschlossen und am Sonnabend von 11 bis 22 Uhr vorgeschaltet war  unter dem Dach „Neugraben live erleben“ die Musikveranstaltung „Neugraben goes music“, die vom Förderverein Neugraben e.V., dem Süderelbe Einkaufszentrum und dem Verfügungsfond Stadtteilentwicklung Neugraben finanziert und organisiert wurde, eine weitere Bereicherung dieser Stadtteilveranstaltung.

Fazit: Neugraben lebt, ist aktiv und hat viel zu bieten. Die Mischung macht`s, und die ist offensichtlich eine vielfältig durch viele aktive Bürger geprägte. So kann Neugraben sich sehen lassen!

Die Feuerwehrinsel
Die Feuerinsel

Außerdem mein herzlicher Dank an die Männer der Feuerwehr, die so begeistert für EGGart Eier in ihre Pfanne gehauen haben…das könnten wir einmal weiderholen!

Mit Blaulicht im Grünen unterwegs
Waldfeuer im Griff
Hab acht auf kleine Feuer
Habt acht auf kleine Feuer!
Blau machen...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Neue EGGart
bild36 bild34 bild33 bild32 bild31 bild30 bild29 bild28 bild26 bild25 bild24 bild23 bild22a bild21 bild20 bild19
Cosia Immerscheen und EGGart

heißen Sie herzlich willkommen!
Auf dieser Seite geht es unüberhörbar leise zu, verschwommen deutlich und voller Zweifel mit ausgeprägtem Wahrheitsanspruch, denn wer von uns ist schon in der Lage, die Geheimnisse des Lebens in passende Worte zu kleiden?

Nähern wir uns an.

Die Erfinderin und Protagonistin von EGGart ist in der glücklichen Lage, keine allgemeingültigen Antworten geben zu müssen. Im sicheren Zweifelsfall ist es für sie nämlich ganz einfach:

Es liegt alles im Ei!
Ei = mc2

Bewährtes vom Ei
aufmerksam Der rote Blubb Pegau vernissage 2013 Schwarzer Meereskuss Spieglein, Spieglein an der Wand - ich bin die Schönste im ganzen Land! launch-to-mars Gisela und Peter Kalb mit Cosia Immerscheen Das Quietscheentchen Cosia Immerscheen ( links) und Christa Krohne-Leonhardt OLYMPUS DIGITAL CAMERA bild-15 isaac-und-tilman eggart-ist-eine-runde-sache-in-der-welt bild11 das-wasser-des-lebens-versiegt bild-16
Der Puck

Wenn ich Schatten Euch beleidigt, denket dies, das mich verteidigt,
dass mich nur der Schlaf umtrieb, als ich diese Zeilen schrieb.
Denn mein Thema, schwach und nichtig,
ist so flüchtig wie ein Traum.
Drum verzeiht, was hier geschehen,
bald sollt Ihr was Bess`res sehen,
sonst will ich ein Lügner sein!
So seid gegrüßt, Ihr alle miteinander.
Spart nicht mit Lob, seid Ihr mir gewogen
und - fühlt Euch nie von Eurer Phantasie betrogen!

If I, mere shadow, have offended, think but this, and all is mended:
That I have but slumbered here, while these lines did tease my ear.
And this weak and idle theme no more yielding but a dream.
Fellows, do not reprehend, if you pardon, I will mend.
And, as I’m an honest Puck,
Neither lyer nor a mug,
I have no regrets to all –
So give applaus, don’t make me fall
But always trust your fantasie
Because you`re right, because you’re free.

Dieser Text lehnt sich an das Shakespeare‘sche Original an und integriert dabei einen Teil meiner deutschen Fassung, übersetzt und manchmal neu gereimt von Uwe Friesel
Lieben und herzlichen Dank!

Welcome , today is Samstag, 25. November 2017