Close Print

Paphos, Zeus und das Spiegelei

Comments: Kommentare deaktiviert
This page has hierarchy - Parent page: Bilder, Galerien, Projekte

Mosaike in Paphos auf Zypern oder Wer im Ei überlebt, ist den Göttern nahe!

Amor schoss wieder einmal einen seiner Pfeile ab

 

Die Geschichte ist einfach erzählt: Göttervater verliebt sich in einen schönen jungen Mann namens Ganymed, verwandelt sich schnurstracks in einen Adler, entführt den Jüngling zu sich in den Olymp und macht ihn zu seinem Mundschenk. Ob Ganymed damit einverstanden war, ist nicht überliefert. Es war, wie es war – vor über 2000 Jahren…

Das Ei allerdings meinte beim Anblick der ausgegrabenen Mosaike von Paphos, den Zeus hätte es auch schon einmal in der Bratpfanne gesehen. Er hat sich also entwickelt? Oder sollte es sich dabei wieder nur um eine neue Verwandlung des Alten handeln, weil er sich diesmal in die Bratpfanne verliebt hat? Fragen über Fragen, die wir hier auf dieser Erde nicht werden beantworten können.

Zeus entführt Ganymed in Gestalt eines Adlers

 

Wir fragen uns und überlegen:

Mosaike in Paphos auf Zypern

Oder

Wo die Liebe hinfällt

Oder

Zeus kann mehr als Stier, er kann auch Adler

Oder

Ja, ja, die Liebe im Olymp, holliholliro

Oder

Wer Frauen liebt, muss Männer nicht verschmähen

Oder

Nicht jeder Mundschenk wird gleich in den Olymp entführt

Oder

Wer fliegen kann, hat mehr von der Liebe

Oder

In wessen Krallen lauert das Glück?

Oder

Stierblut und Adlerauge

Oder

Amor hat kein Zielfernrohr

Oder

Schöner Sommelier, armer Sommelier, denke nicht mehr an die Zeiten… Oder

Ich liebe Dich, auch wenn Du nicht willst

Oder

Wer sich nimmt, was er will, ist kulturlos

Oder

Schlechte Götter machen schlechte Liebe

Oder

Steine vergessen nicht

Oder

In Wahrheit gibt es die Wahrheit nicht

Oder

Das Überdauernde muss immer wieder ausgegraben werden

Oder

Das Gestern wird betreten

Oder

Am Ende ist alles Erde

Oder

Wer in der Bratpfanne überlebt, hat es warm

Oder

Wer im Ei überlebt, ist den Göttern nahe.

So konnte Zeus bis auf den heutigen Tag in der Bratpfanne des Lebens überleben – und bewies damit wieder einmal seine Wandlungsfähigkeit. Damit hat er nun endlich seine wahre Liebe gefunden. Cosia Immerscheen gratuliert! Hier der Beweis in Bildern.

Zeus im Wandel

 

Der Entwicklungsprozess schreitet voran

 

Zeus ist seinem Urzustand schon sehr nahe

 

Endlich am Ziel

 

 

Neue EGGart
bild36 bild34 bild33 bild32 bild31 bild30 bild29 bild28 bild26 bild25 bild24 bild23 bild22a bild21 bild20 bild19
Cosia Immerscheen und EGGart

heißen Sie herzlich willkommen!
Auf dieser Seite geht es unüberhörbar leise zu, verschwommen deutlich und voller Zweifel mit ausgeprägtem Wahrheitsanspruch, denn wer von uns ist schon in der Lage, die Geheimnisse des Lebens in passende Worte zu kleiden?

Nähern wir uns an.

Die Erfinderin und Protagonistin von EGGart ist in der glücklichen Lage, keine allgemeingültigen Antworten geben zu müssen. Im sicheren Zweifelsfall ist es für sie nämlich ganz einfach:

Es liegt alles im Ei!
Ei = mc2

Bewährtes vom Ei
Vulkanausbruch auf Island Die Fatagmorgang bild-5 OLYMPUS DIGITAL CAMERA EGGart in concert 2012 goldener-engel-025 die-letzte-schaufel-klein goldener-engel-027 guenther-doescher-und-cosia-immerscheen SONY DSC Randerscheinung? Im Feuer der Gefuehle OLYMPUS DIGITAL CAMERA The old knight thinks knightly goldener-engel-037 alle-drei-eggart-vestidoarte-und-cosia-immerscheen
Der Puck

Wenn ich Schatten Euch beleidigt, denket dies, das mich verteidigt,
dass mich nur der Schlaf umtrieb, als ich diese Zeilen schrieb.
Denn mein Thema, schwach und nichtig,
ist so flüchtig wie ein Traum.
Drum verzeiht, was hier geschehen,
bald sollt Ihr was Bess`res sehen,
sonst will ich ein Lügner sein!
So seid gegrüßt, Ihr alle miteinander.
Spart nicht mit Lob, seid Ihr mir gewogen
und - fühlt Euch nie von Eurer Phantasie betrogen!

If I, mere shadow, have offended, think but this, and all is mended:
That I have but slumbered here, while these lines did tease my ear.
And this weak and idle theme no more yielding but a dream.
Fellows, do not reprehend, if you pardon, I will mend.
And, as I’m an honest Puck,
Neither lyer nor a mug,
I have no regrets to all –
So give applaus, don’t make me fall
But always trust your fantasie
Because you`re right, because you’re free.

Dieser Text lehnt sich an das Shakespeare‘sche Original an und integriert dabei einen Teil meiner deutschen Fassung, übersetzt und manchmal neu gereimt von Uwe Friesel
Lieben und herzlichen Dank!

Welcome , today is Montag, 18. Juni 2018